Image
Top
MENU

© #Horst und Edeltraut

«Ein Ding ist bestimmt durch sein Wesen. Um es so zu gestalten, dass es richtig funktioniert – ein Gefäß, ein Stuhl, ein Haus –, muss sein Wesen zuerst erforscht werden; denn es soll seinem Zweck vollendet dienen, das heißt, seine Funktion praktisch erfüllen, haltbar, billig und ‚schön‘ sein.»

Walter Gropius, 1925

Walter Gropius verfolgte, mit dem im Jahre 1919 gegründeten Bauhaus, einen neuen Ansatz der Gestaltungslehre. Bauhaus sollte künstlerische und handwerkliche Kenntnisse vermitteln, der Gestalter sollte zudem Kenntnisse der menschlichen Psyche, des Wahrnehmungsprozesses, der Ergonomie und der Technik erwerben.

Die Ausstellung ” DAS BAUHAUS, Alles ist Design” in der Bundeskunsthalle, zeigt neben Designklassikern wie dem Freischwinger von Mies van der Rohe, viele bisher noch nie gezeigte Exponate aus Design, Architektur, Kunst, Film und Fotografie des Bauhauses. Das Designverständnis wies dem Designer einen bis dato neuen Gestaltungsauftrag zu: Er sollte nicht nur Dinge des täglichen Gebrauchs gestalten, sondern aktiv an der gesellschaftlichen Umgestaltung teilnehmen. Die Ausstellung dokumentiert beeindruckend die Entwicklung des Bauhauses, zeigt Flugblätter der Studierenden in Weimar und präsentiert Werke der bekanntesten Gestaltern des Bauhauses, dazu gehören Marianne Brandt, Marcel Breuer, Lyonel Feininger, Walter Gropius, Wassily Kandinsky und viele mehr. Aktuelle Ausstellungsbeiträge stammen u.a. von Olaf Nicolai, Adrian Sauer, Enzo Mari, Lord Norman Foster, Opendesk, Konstantin Grcic, Hella Jongerius, Alberto Meda und Jerszy Seymour.

© #Horst und Edeltraut

© #Horst und Edeltraut

@Nikolaus Johannes

© #Horst und Edeltraut

@Nikolaus Johannes

© #Horst und Edeltraut

© #Horst und Edeltraut

Sales Export20160617-18

© #Horst und Edeltraut

1. April bis 14. August 2016, Bundeskunsthalle Bonn